Fragen & Antworten

Evelyn sitzendAn dieser Stelle finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Wenn Sie noch darüber hinaus gehende Fragen haben, rufen Sie mich an unter 0231-575025 oder schreiben Sie mir eine E-Mail an D.Steinkamp@gmx.de. Wenn es sich um Fragen von allgemeinem Interesse handelt, ergänze ich diese Liste.

Ich habe starke Bewegungseinschränkungen - ist die Feldenkrais-Methode für mich geeignet?

Zentrales Merkmal der Feldenkrais-Methode ist, von Ihren individuellen Möglichkeiten auszugehen und Sie nicht zu überfordern. Wenn man seine Grenzen genau kennt und auch respektiert gibt es vielfältige Wege, diese Grenzen nach und nach zu erweitern und sich mehr Bewegungsspielräume zu erobern, als man vorher für möglich gehalten hat. Ich als Feldenkrais-Lehrer werde Sie permanent dazu ermutigen. Im Gespräch kann ich Ihnen am besten sagen, ob Einzel- oder Gruppenstunden für Sie besser geeignet sind. Bei starken Einschränkungen sind häufig zuerst Einzelstunden sinnvoll, bevor man mit Gruppenstunden fortfährt.

Wie lange dauert eine Feldenkrais-Lektion?

Für eine Einzellektion sollten Sie etwa eine Stunde einplanen. Eine Lektion in der Gruppe dauert ca. 45-60 Minuten.

Was heißen Funktionale Integration und FI?

Die Einzelarbeit wird im Feldenkrais Funktionale Integration genannt, abgekürzt FI.

Was bedeutet ATM?

ATM steht für Awareness Through Movement, zu Deutsch: Bewusstheit durch Bewegung. So werden in der Feldenkrais-Methoden die Gruppenstunden genannt.

Wie viele Einzelstunden sollte ich nehmen?

Das hängt sehr von Ihrem Anliegen ab. Wenn Ihnen die Feldenkrais-Methode noch nicht vertraut ist, empfielt es sich, mindestens 4-5 Sitzungen zu nehmen. Dann haben Sie einen guten Eindruck über die Wirksamkeit und Arbeitsweise. Bei einfacheren Anliegen ist dies häufig auch schon ausreichend. Haben Sie ein größeres Anliegen, sollten Sie von 5-15 Einzelstunden ausgehen - aber das ist sehr vom Einzelfall abhängig.

Wenn Ihnen die Feldenkrais-Methode schon vertaut ist, werden Sie vielleicht gelegentlich eine Einzelstunde nehmen wollen. Klienten, mit denen ich eine Zeit lang sehr intensiv gearbeitet habe kommen jetzt häufig noch 2-3 mal im Jahr zu mir, weil es Ihnen gut tut.

Wie nachhaltig ist die Feldenkrais-Methode?

Da es sich bei der Feldenkrais-Methode um einen Lernprozess handelt und wir Menschen bis in hohe Alter lernfähig sind, kann sie sehr nachhaltig sein! Wichtigster Faktor dabei ist Ihre Bereitschaft, auch gelegentlich im Alltag aufmerksam mit sich selbst umzugehen. Dann werden Ihnen nach und nach zuerst kleine und dann größere Veränderungen auffallen.

Zahlt die Krankenkasse?

Gesetzliche Krankenkassen: Die Feldenkrais-Methode gehört nicht zum Regel-Angebot der gesetzlichen Krankenkassen. Durch eine Kooperation des Feldenkrais-Verbandes mit der Securvita werden im Rahmen der Präventions-Angebote der Krankenkassen von einzelnen gesetzlichen Krankenkassen Stressbewältigungs-Kurse nach der Feldenkrais-Methode bezuschusst.

Private Krankenkassen: Die Feldenkrais-Methode kann seit 2009 prinzipiell von privaten Krankenkassen erstattet werden, wenn in Ihrem Tarif Leistungen nach dem "Hufeland-Leistungsverzeichnis der besonderen Therapierichtungen" enthalten sind (dies sind üblicherweise Tarife mit Schwerpunkt Naturheilverfahren). Bitte erkundigen Sie sich nach den genauen Bedingungen bei Ihrer Krankenkasse. Auch wenn Ihr Tarif nicht das Hufelandverzeichnis umfasst, lohnt sich immer eine Nachfrage bei Ihrer Krankenkasse - nachhaltiges Nachhaken hat dabei schon zu Erfolgen geführt.

Termine: